drucken

Here to Be Heard: The Story of the Slits

Here to Be Heard: The Story of the Slits

GB 2017, 86 min, R: William E. Badgley, K: William E. Badgley 


Die Doku rückt die erste Frauen-Punk-Band in den Mittelpunkt: die in den 70ern gegründete Gruppe The Slits.

Dokumentarfilm über die Mütter des Punk-Reggae, die britische Punkband »The Slits«. Sie war die erste komplett aus Frauen bestehende Band dieser Art. Die Mädels von »The Slits« hatten keine Lust, sich in eine bestimmte Form pressen zu lassen, ob es dabei ums Geschlecht, die Musik oder die Zeitperiode ging. So handelt der Film von der Geschichte der Band »The Slits« und dem Leben der involvierten Frauen, von der Gründung der Band 1976 bis zum Ende der Gruppe 2010, als die Sängerin Ari Up starb. Vor ihrem Tod arbeitete Ari mit ihrer Freundin, der Slits-Tourmanagerin Jennifer Shagawat, bereits an einem Film über die Band, doch sie konnte diesen nicht mehr fertigstellen. Also kontaktierte Jennifer einen langjährigen Freund, um das Projekt endlich zu Ende zu bringen. Daraus entstand nun dieser Dokumentarfilm.

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Here to Be Heard: The Story of the Slits
Moviemento-Programmzeitung
Nr 360 - Jänner 2019
Crossing EuropeKlassik im Kino 18/19GermaniaPremiere: Anderswo. Allein in AfrikaPremiere: InlandCreepNight7