drucken

Rosy - Aufgeben gilt nicht

Rosy

FR 2022, 90 min, Franz./OmdtU, R: Marine Barnerias, K: Marine Barnérias, Ronan De Suin, Timothée Hilst, Guillaume Boutindi, D: Marine Barnerias 


Die Geschichte einer jungen Frau, die lernt, ihr ungewöhnliches Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, zeigt, dass selbst in schwierigen Zeiten alles möglich ist.

Die junge Studentin Marine Barnérias nimmt 2015 an einem Wettkampf Ihrer Universität teil, als ihr plötzlich schwarz vor Augen wird. Sie misst dem zunächst wenig Bedeutung bei, bis sie kurzfristig beinahe erblindet und einen Augenarzt aufsucht, der sie sofort und mit höchster Dringlichkeit an einen Neurologen verweist. Nach unzähligen nervenaufreibenden Untersuchungen steht die erschütternde Diagnose fest: MS – Multiple Sklerose. Mit 21 Jahren!
Marine entscheidet sich nach dem ersten Schock für den Weg raus ins Leben und unternimmt allein eine Reise ans andere Ende der Welt. Sie bereist Neuseeland, um ihren Körper wiederzuentdecken, Myanmar, um ihren Geist zu beruhigen, und die Mongolei, um wieder mit ihrer Seele in Kontakt zu treten. In einem Dreivierteljahr sammelt sie unvergessliche Erfahrungen, erlebt tröstende und verändernde Begegnungen, stellt eine innige Verbindung zur Natur her und kehrt voller Kraft, Lebensfreude und neuer Ideen zurück, um wieder zu sich selbst und in ein neues Gleichgewicht mit der Sklerose, die sie “Rosy” nennt, zu finden.

Nächste Spieltermine:

So. 26. Februar 11.45 Uhr OmU Movie 3
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann.
Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.
Rosy - Aufgeben gilt nicht
Moviemento-Programmzeitung
Nr 389 - Februar 23
CE23SpecialsKinderkino SpecialsAhoi! KinoBilderbuchkinoKunst im Kino - Exhibition an Screen Klassik im Kino