drucken

Die Zeit, die wir teilen

À propos de Joan

FR/DE/IE 2022, 101 min, R: Laurent Larivière, K: Céline Bozon, D: Isabelle Huppert, Freya Mavor, Lars Eidinger, Eanna Hardwicke, Florence Loiret Caille, Swann Arlaud 


Die Pariser Verlegerin Joan Verra trifft nach Jahrzehnten ihre erste große Liebe wieder. Aufgewühlt verlässt sie Paris und zieht sich in ihr Landhaus zurück. Dort beginnt sie, ihr Leben Revue passieren zu lassen.

Joan Verra arbeitet als Verlegerin in Paris. Sie war stets selbstbewusst, manche würden sagen unnahbar, doch als sie nach Jahrzehnten erstmals wieder ihrer ersten großen Liebe begegnet, wirft sie das unerwartet aus der Bahn.
Daraufhin lässt sie den Trubel der Metropole hinter sich, um sich in ihrem Haus auf dem Land zurückzuziehen. Dort beginnt sie über ihre Lieben und ihre verflossenen Liebschaften nachzusinnen. Es ist eine Rückschau voller Gefühle, bei der Fakt und Fiktion nicht immer ganz auseinanderzuhalten sind. Begleitet wird Joan bei ihrer Stadtflucht von ihrem Sohn Nathan, den sie allein großgezogen hat, sowie dem eigenwilligen Autor Tim Ardenne, der in ihrem Leben stets die einzige feste Größe war.

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Die Zeit, die wir teilen
SOKI22_bannerBest of CinemaKlassik im Kino
schliessen [X]
SOKI 22