drucken

Blutsauger

Blutsauger

DE 2021, 125 min, DF, R: Julian Radlmaier, K: Markus Koob, D: Alexandre Koberidze, Lilith Stangenberg, Andreas Döhler, Corinna Harfouch, Daniel Hoesl, Marie Rathscheck 


Marxistisch angehauchte Meta-Horror-Komödie.

1928: Der sowjetische Arbeiter Ljowuschka wird als Trotzki-Darsteller für einen Film von Eisenstein gecastet. Seine Träume vom Künstlerleben platzen, als Trotzki bei Stalin in Ungnade fällt und er aus dem Film herausgeschnitten wird. Jetzt will er sein Glück in Hollywood versuchen. Noch steckt er allerdings an einem mondänen deutschen Badeort fest, wo er bei einem Strandspaziergang die exzentrische Fabrikbesitzerin Octavia Flambow-Jansen und ihren tölpelhaften Diener Jakob kennenlernt. Eine sommerliche Romanze bahnt sich an – dumm nur, dass in der Gegend Vampire ihr Unwesen treiben...

__ Eine urkomische Mischung aus Marxismus, Liebesfilm und Fabulierlust. - programmkino.de

__ Eine Komödie zum Treibenlassen und Genießen. Das Ganze besitzt auch keine Bekehrungsaspekte für den Marxismus. Es kokettiert damit und regt eher dazu an, sich überhaupt mit dieser Lehre genauer auseinanderzusetzen. - Blickpunkt Film

__ Wann bekommt man sonst eine ungewöhnliche Ostsee-Romanze, verloren in den Zeiten, zwischen Dracula und Kapitalismuskritik geboten? - Uncut

__ Vielleicht ist es gerade der Unernst von Radlmaiers Kino, der ins Schwarze trifft. - Die Zeit

Nächste Spieltermine:

Di. 31. Mai 20.00 Uhr DF Movie 2
So. 5. Juni 13.45 Uhr DF Movie 3
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann.
Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.
Blutsauger
Moviemento-Programmzeitung
Nr 383 - Mai/Juni 2022
SpecialsBest of CinemaKunst im Kino - Saison 2020/21