drucken

Summer of Soul

Summer of Soul (...Or, When the Revolution Could Not Be Televised)

US 2021, 117 min, Engl./OmdtU, R: Questlove , K: Shawn Peters, D: Roy Ayers, Ethel Beatty, Nina Simone, Stevie Wonder, Barbara Bland-Acosta 


Mit seinem gefeierten Debüt als Filmemacher präsentiert Ahmir »Questlove« Thompson einen energiegeladenen und mitreißenden Dokumentarfilm.

SUMMER OF SOUL (…OR, WHEN THE REVOLUTION COULD NOT BE TELEVISED) ist teils Musikfilm, teils historische Dokumentation und befasst sich mit dem Harlem Culture Festival. Ein Festival, das schwarze Geschichte, Kultur und Mode feierte. Im Laufe von sechs Wochen im Sommer 1969, nur hundert Meilen südlich von Woodstock, wurde das Harlem Cultural Festival im Mount Morris Park (heute Marcus Garvey Park) gefilmt. Das Filmmaterial wurde nie gezeigt und geriet weitgehend in Vergessenheit - bis jetzt. SUMMER OF SOUL (…OR, WHEN THE REVOLUTION COULD NOT BE TELEVISED) zeigt die Wichtigkeit von Geschichte für unser Selbstverständnis als Gesellschaft und ist ein Zeugnis für die verbindende, heilende Kraft der Musik in Zeiten des Aufruhrs gestern wie heute. Der Dokumentarfilm enthält nie zuvor gesehene Konzertauftritte von Stevie Wonder, Nina Simone, Sly & the Family Stone, Gladys Knight & the Pips, Mahalia Jackson, B.B. King, The 5th Dimension und mehr.
SUMMER OF SOUL feierte seine Premiere auf dem Sundance Film Festival, wo er sowohl den Großen Preis der Jury als auch den Publikumspreis gewann.

Nächste Spieltermine:

Do. 13. Oktober 20.30 Uhr OmU Movie 1
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann.
Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.
Summer of Soul
SpecialsFilmbrunchCinema Next Tour 2022Ahoi! KinoKinderkulturwoche 2022Kunst im Kino - Exhibition an Screen Klassik im KinoBest of Cinema