drucken

Lamb

Dýrið

IS 2021, 106 min, R: Valdimar Jóhannsson, K: Eli Arenson, D: Noomi Rapace, Hilmir Snær Guðnason, Björn Hlynur Haraldsson, Ingvar E. Sigurðsson, Ester Bibi 


In der wildromantischen Abgeschiedenheit Islands wird einem trauernden Tierzüchterpaar ein ganz besonderes Schaf geboren.

Weites Land, Bergketten, endloser Himmel, ein abgeschiedenes Haus: In der überwältigend schönen isländischen Landschaft züchten Maria und Ingvar Schafe. Sie führen ein einfaches, der Natur verbundenes Leben. Bis eines Nachts etwas Seltsames in ihrem Stall passiert: Ein Schaf gebärt ein mysteriöses Wesen, das die beiden wie ein eigenes Kind aufziehen und ihm den Namen Ada geben. Das mit inniger Freude begrüßte Familienglück wird jedoch schon bald auf die Probe gestellt – denn Mutter Natur steckt voller Überraschungen.
Zwischen romantischer Naturgewalt und skandinavischem Märchen: Noomi Rapace, der Star aus Stieg Larssons »Millennium«-Trilogie brilliert in diesem tief berührenden Folk-Drama, das auf dem Filmfest in Cannes für seine Originalität ausgezeichnet wurde. Eine eindrucksvolle Kinoerfahrung, deren einzigartige Magie unvergesslich bleibt.

__ Eine echte Entdeckung, die lange im Gedächtnis zurückbleibt. – Kino-Zeit.de

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Lamb
SpecialsBest of CinemaKunst im Kino - Saison 2020/21