drucken

There is no Evil - Doch das Böse gibt es nicht

Sheytan vojud nadarad

DE/CZ/IR 2020, 152 min, R: Mohammad Rasoulof, K: Ashkan Ashkani, D: Ehsan Mirhosseini, Shaghayegh Shourian, Kaveh Ahangar, Alireza Zareparast 


Der iranische Film „There is no evil“ erzählt in vier Episoden von der Todesstrafe.

Ein liebender und fürsorglicher Familienvater geht jeden Tag auf die Arbeit um Urteile zu vollstrecken, ein Soldat widersetzt sich einem tödlichen Befehl, eine geplante Verlobung wird von einem Todesfall überschattet und ein junges Mädchen erfährt beim Besuch ihres Onkels ein erschütterndes Geheimnis.

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
There is no Evil - Doch das Böse gibt es nicht
Moviemento-Programmzeitung
Nr 377 – Juli/August 2021
Sommerkino 2021World of Wong Kar-Wai
schliessen [X]
Sommerkino 2021