drucken

7500

7500

DE 2019, 92 min, Engl./OmdtU, R: Patrick Vollrath, K: Sebastian Thaler, D: Joseph Gordon-Levitt, Aylin Tezel, Max Schimmelpfennig, Aurélie Thépaut, Denis Schmidt, Murathan Muslu 


Die Zahlenkombination 7500 ist in der internationalen Luftfahrt der Emergency Code für eine Flugzeugentführung.

Ein Flug von Berlin nach Paris. Alltägliche Arbeiten im Cockpit eines Airbus A319. Kopilot Tobias Ellis bereitet routiniert den Abflug der Maschine vor. Der Start verläuft wie immer reibungslos. Doch dann hört man Geschrei in der Kabine. Eine Gruppe junger Männer, unter ihnen der achtzehnjährige Vedat, versucht ins Cockpit einzudringen. Es beginnt ein Kampf zwischen Besatzung und Angreifern, eine Zerreißprobe zwischen dem Wunsch, einzelne Leben zu retten und noch größeren Schaden abzuwenden. Die Cockpittür wird zum Kampfgebiet und Tobias gerät in die Position, über Leben und Tod entscheiden zu müssen…
Patrick Vollrath, der für seinen Kurzfilm Alles wird gut mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet wurde und eine Oscar-Nominierung erhielt, schrieb in Zusammenarbeit mit Senad Halilbasic auch das Drehbuch zu seinem Langfilmdebüt 7500. In der Hauptrolle brilliert Hollywood-Star Joseph Gordon-Levitt. An seiner Seite spielen Aylin Tezel (ALMANYA – WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND) und Newcomer Omid Memar (DER FALL COLLINI).

REGIESTATEMENT
Rache ist oftmals der primäre Antrieb, wenn ein grundloser Akt der Gewalt das Leben unschuldiger Menschen kostet. Auf Gewalt mit Gewalt zu reagieren, ist eine überaus menschliche Reaktion, die nicht nur Auswirkungen auf einzelne Menschen hat, sondern auf die Gesellschaft als Ganzes. Mein Ansatz war, 7500 als hyperrealistisches Thrillerdrama zu inszenieren, das die Dynamik dieses Teufelskreises betrachtet und eine der schwierigsten Fragen unserer Zeit stellt: Wie können wir diesen Kreislauf durchbrechen? Diese große Frage wollte ich in einer minimalistischen und klaustrophobischen Kulisse durchspielen – dem Cockpit eines Passagierflugzeugs.

Nächste Spieltermine:

So. 19. Jänner 15.45 Uhr OmU City 2
Mo. 20. Jänner 16.10 Uhr OmU City 1
Mi. 22. Jänner 16.15 Uhr OmU City 2
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann.
Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.
7500
Moviemento-Programmzeitung
Nr 372 - Jänner 2020
Klassik im KinoPremiere: Ein verborgenes LebenCreep Night #10