drucken

Begegnungen nach Mitternacht

Les Rencontres d’après minuit

FR 2013, 92 min, R: Yann Gonzalez, K: Simon Beaufils, D: Kate Moran, Niels Schneider, Nicolas Maury, Éric Cantona, Fabienne Babe, Alain Fabien Delon 


Sinnlicher Film über eine Gruppe von Fremden, die eine Orgie abhalten will und miteinander Träume und verborgene Sehnsüchte teilt.

Das junge Paar Ali und Matthias lädt um Mitternacht Fremde zu einer erotischen Party ein. Ihr lüsternes Dienstmädchen Udo serviert Whiskey und Poppers, eine Jukebox spielt die passende Musik zur Stimmung der Gäste. Nach und nach erscheinen: die unersättliche „Schlampe“, der überdurchschnittlich ausgestattete »Hengst«, der von zuhause ausgerissene »Teenager« und der unnahbare »Star«.
Um sich kennen zu lernen, erzählen sich die Gäste aus ihrem Leben, von ihren Träumen und Sehnsüchten. Eine große Traurigkeit beginnt, von allen Besitz zu ergreifen, wird aber schließlich doch in einer zärtlichen Orgie überwunden. Dann taucht ein letzter, unerwarteter Gast auf …
Yann Gonzalez, der neue Regiestar des französischen Kinos, hat in seinem Debüt eine sinnlich-surrealistische Fantasie inszeniert, die – wie ihre Figuren – ganz der Nacht gehört. Zusammengehalten wird diese elegant gefilmte, ganz aus dem Realismus herausgehobene Party durch ein fantastisches Schauspielerensemble, zu dem in einer Nebenhandlung
auch noch die legendäre Béatrice Dalle hinzustößt, sowie durch den Soundtrack der nach Daft Punk wohl einflussreichsten französischen Elektroband M83, dessen Kopf Anthony Gonzalez der Bruder des Regisseurs ist, und die zuvor schon den Soundtrack zum Sci-Fi-Blockbuster OBLIVION komponiert haben.

__ Wie DER FRÜHSTÜCKSCLUB in einem Remix von Jean Cocteau, Paul Morrissey, Dario Argento und Peter Greenaway! – Hollywood Reporter

__ Eine Glitzerkugel aus Träumen und hemmungsloser Poesie! – Le Monde

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Begegnungen nach Mitternacht
Klassik im KinoMenschenrechte auf der Leinwand: Dark Eden40th Anniversary Screening: AlienKinderkinoKinder Weihnachtsspecial
schliessen [X]
Film der Woche: Gipsy Queen