drucken

Zu jeder Zeit

De chaque instant

FR 2018, 105 min, Franz./OmdtU, R: Nicolas Philibert, K: Nicolas Philibert 


Die französische Doku ZU JEDER ZEIT zeigt den Ausbildungsweg von Krankenschwestern in Frankreich mit all seinen Höhen und Tiefen.

Jedes Jahr machen sich tausende von Auszubildenden auf den Weg, Gesundheits- und Krankenpflegende zu werden. Sie lernen in Krankenhäusern, Rehakliniken, ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen, wie vielseitig ihr zukünftiger Beruf ist. Sie verbringen viele Unterrichtsstunden in der Pflegeschule und büffeln anatomische, technische und rechtliche Grundlagen für ihr berufliches Handeln. Dies ist eine intensive Zeit, in der sie sich nicht nur ein hohes Maß an Wissen aneignen, sondern gleichzeitig die Situationen, die sie alltäglich erleben, auf verschiedenen Ebenen reflektieren.
Der Film folgt den Höhen und Tiefen der Ausbildung in Frankreich. Neben den vielen schönen Momenten dieses vielfältigen Berufes werden die Auszubildenden auch auf den Umgang mit menschlichem Leid und körperlicher sowie geistiger Krankheit vorbereitet. Mit ZU JEDER ZEIT ist Nicolas Philibert ein lebendiger, berührender und wirklich aufmunternder Film gelungen.

AUS EINEM INTERVIEW MIT Regisseur
NICOLAS PHILIBERT
Wie ist es zu diesem Projekt gekommen?
Dieses Projekt spukte mir schon lange im Kopf herum, als das Schicksal mich in die Recherche schickte: Im Jänner 2016 brachte mich eine Embolie in die Notaufnahme und dann auf eine Intensivstation. Das war der Auslöser. Als ich wieder auf den Beinen war, entschied ich mich dazu, diesen Film zu machen, als Tribut an die Pflegekräfte.
Warum haben Sie sich auf die Ausbildung fokussiert?
Lernsituationen erlauben es einem Regisseur, die Grundlagen zu filmen, also festzuhalten, was Zeit und Erfahrung sonst nach und nach nicht mehr wahrnehmbar machen. Wenn man einer Pflegekraft dabei zuschaut, wie sie Routinearbeiten vornimmt, eine Injektion oder einen Bluttest zum Beispiel, dann scheint es fast einfach. Wenn man nicht aus der Branche kommt, kann man sich gar nicht vorstellen, welche Fehler sie gelernt hat zu vermeiden, die Regeln der Hygiene, die Protokolle, die tausendundein kleinen Dinge, die mit der Zeit zur Routine geworden sind. Unterricht und praktische Arbeit zu filmen kann monoton sein, lustig, mysteriös, komisch oder aufregend. Manchmal ergibt sich ein roter Faden, von einem dramaturgischen Standpunkt aus ist es sehr ergiebig. […]
Der Pflegeberuf ist schwierig, anstrengend, schlecht bezahlt, oft weit unten in der Krankenhaus-Hierarchie, und dennoch bleibt er attraktiv und profitiert von einem gewissen Ansehen in der breiten Bevölkerung. In der Tat ist dieses leicht idealisierte Bild oft der Ursprung der Entscheidung, eine Pflegekraft zu werden.

__ In der Summe ist ZU JEDER ZEIT ein hervorragend verdichteter und einfühlsam inszenierter Dokumentarfilm [...]. – Filmdienst

Nächste Spieltermine:

Do. 4. Juli 16.50 Uhr OmU Movie 3
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann.
Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.
Zu jeder Zeit
Moviemento-Programmzeitung
Nr 365 - Juni 2019
Sommerkino 2019Before StonewallThe Cure Anniversary 1978-2018 Live in Hyde ParkSchäxpir: Blind CinemaKlassik im Kino: Eine italienische Nacht
schliessen [X]
Sommerkino 2019