drucken

Beautiful Boy

Beautiful Boy

US 2018, 120 min, R: Felix van Groeningen, K: Ruben Impens, D: Steve Carell, Timothée Chalamet, Maura Tierney, Christian Convery, Oakley Bull, Kaitlyn Dever 


Basierend auf den Autobiografien von David Sheff und Nic Sheff erzählt BEAUTIFUL BOY die bewegende Geschichte einer Familie, die über Jahre hinweg gegen die Drogenabhängigkeit des ältesten Sohns Nic ankämpft.

Timothée Chalamet beweist mit der packenden Performance eines jungen Mannes und seines wütenden, verzweifelten Kampfs gegen die Drogensucht in BEAUTIFUL BOY erneut, dass er zu den besten jungen Schauspielern Hollywoods gehört, seit er mit CALL ME BY YOUR NAME seinen Durchbruch feierte und eine Oscar-Nominierung erhielt. In der Rolle des Vaters brilliert Steve Carell, der neben seinen komödiantischen Rollen in jüngerer Vergangenheit auch in Filmen wie FOXCATCHER und THE BIG SHORT begeisterte. Er spielt David Sheff, einen ebenso liebenswerten wie liebevollen Vater, der mit seiner Frau Vicky alles richtig gemacht zu haben scheint. Als ihr Sohn Nic drogenabhängig wird, kann David es nicht glauben, er kann es nicht aufhalten, und er tut alles dafür, seinen Sohn zurückzubekommen. Während er mit Nics Lügen und Vertrauensbrüchen ringt, blickt der Film immer wieder zurück auf den Nic, wie er früher einmal war – ein rücksichtsvoller, wunderbarer Junge.
Regisseur Felix van Groeningen, dessen THE BROKEN CIRCLE für einen Oscar für den besten fremdsprachigen Film nominiert war, erzählt mit BEAUTIFUL BOY so realistisch wie bewegend, was es für die Familie Sheff bedeutet, sich der unberechenbaren Sucht ihres Sohns entgegenzustellen. So wenig sich BEAUTIFUL BOY dabei der rauen Wirklichkeit ihres Kampfes verweigert, so sehr überrascht der Film mit seinem Blick auf das Leben, auf die Liebe und die Hoffnung. Weltpremiere feierte BEAUTIFUL BOY auf dem Toronto International Film Festival.

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Beautiful Boy
Moviemento-Programmzeitung
Nr 360 - Jänner 2019
Crossing EuropeKlassik im Kino 18/19Premiere: Die Kinder der TotenEntwicklungspolitische Film- und DialogabendePremiere: Die Tage wie das JahrEchtzeitfilmvertonung: TETSUO