drucken

Leave No Trace

Leave No Trace

US 2018, 109 min, R: Debra Granik, K: Michael McDonough, D: Ben Foster, Thomasin McKenzie, Dale Dickey, Jeff Kober, Jeff Rifflard, Derek Drescher, Dana Millican 


Ein Vater und seine Tochter leben unentdeckt und unbehelligt in der Natur des großen Stadtparks in Portland, Oregon, bis die Behörden auf sie aufmerksam werden.

Die jugendliche Tom und ihr Vater Will, Kriegsveteran, leben seit vielen Jahren unentdeckt in Forest Park, einem riesigen Waldgebiet am Rande von Portland, Oregon. Eine zufällige Begegnung führt zu ihrer Entdeckung und zur Betreuung durch die Sozialbehörde. Sie versuchen sich an ihre neue Umgebung anzupassen, bis eine unerwartete Entscheidung sie auf einen gefährlichen Weg zurück in die Wildnis führt – und sie zwingt, sich mit dem widerstreitenden Wunsch, Teil der Gesellschaft zu sein, und dem heftigen Verlangen, abseits zu leben, auseinandersetzen zu müssen.

__ Ein Vater und seine Tochter leben zusammen in den Wäldern, wollen mit der Zivilisation nichts zu tun haben. Das klingt komisch, könnte auch aus einem Endzeitfilm stammen, entwickelt sich dann aber zu einem höchst emotionalen Aussteigerdrama. Dabei zeichnet sich LEAVE NO TRACE dadurch aus, dass er auf plakative Momente verzichtet und lieber leise, ohne viele Worte inmitten unberührter Natur von kaputten Menschen und einer besonderen Beziehung erzählt. – film-rezensionen.de

__ Granik dreht mit subtiler und stiller Anmut, doch LEAVE NO TRACE explodiert im Kopf. – VillageVoice

Filmografie // Debra Granik
(Auswahl):
2003 THUNDER IN GUYANA
2004 DOWN TO THE BONE
2010 WINTER’S BONE
2014 STRAY DOG
2018 LEAVE NO TRACE

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Leave No Trace
Moviemento-Programmzeitung
Nr 358 - November 2018
Crossing EuropeKlassik im Kino 18/19Kunst im Kino - Saison 2019Oscar-Sonntag 2019
schliessen [X]
Film der Woche: 3 Gesichter