drucken

Der seidene Faden

Phantom Thread

US 2017, 130 min, R: Paul Thomas Anderson, K: Paul Thomas Anderson, D: Vicky Krieps, Daniel Day-Lewis, Lesley Manville, Camilla Rutherford, Gina McKee, Brian Gleeson 


Opulentes Historiendrama mit Oscar-Preisträger Daniel Day-Lewis als Luxus-Schneider im London der 1950er-Jahre und dessen Beziehung zu seiner Muse Alma.

Niemand kann Reynolds Woodcock in Sachen Mode und Schneiderkunst das Wasser reichen. Unterstützt von seiner Schwester Cyril, kleidet er Adlige, Filmstars, Erbinnen, Damen aus der Society und Debütantinnen im London der Nachkriegsjahre ein. Alle reißen sich um die unverwechselbaren Modelle des »House of Woodcock«. Frauen kommen und gehen im Leben des Modemachers, dienen dem überzeugten Junggesellen als Inspiration und leisten ihm Gesellschaft. Bis er Alma kennenlernt. Eine junge, natürliche und unbefangene Frau mit starkem Willen. Bald schon ist sie aus seinem Leben nicht mehr wegzudenken. Als Muse. Als Geliebte. Und sein maßgeschneidertes Leben, kontrolliert und planvoll, beginnt sich an den Säumen aufzulösen...
Andersons achte Regiearbeit (u.a. THERE WILL BE BLOOD, MAGNOLIA, THE MASTER) erzählt die Geschichte eines Künstlers auf seiner kreativen Reise. Eine Geschichte vom Streben nach Schönheit und Perfektion und von den Frauen, die dafür sorgen, dass seine Welt sich immer weiter dreht. Der dreifache Oscar-Gewinner Daniel Day-Lewis hat erst kürzlich angekündigt, dass DER SEIDENE FADEN der letzte Film seiner Karriere sein wird. Eine kleine Sensation: Für die junge, in Berlin lebende Luxemburgerin Vicky Krieps (DIE VERMESSUNG DER WELT, COLONIA DIGNIDAD) ist es die erste Hauptrolle in einer großen Hollywood-Produktion.

__ DER SEIDENE FADEN ist ein überwältigendes Beispiel für die Kunst des Filmemachens. Wie ein perfektes Schnittmuster. – cinema.de

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Der seidene Faden
Moviemento-Programmzeitung
Nr 349 - Februar 2018
Sommerkino 2018Rearview
schliessen [X]
Film der Woche: Ein Dorf zieht blank