drucken

Der Tod von Ludwig XIV.

La mort de Louis XIV

FR/PT/ES 2016, 115 min, R: Albert Serra, K: Jonathan Ricquebourg, Julien Hogert, Artur Tort, D: Jean-Pierre Léaud, Patrick d’Assumçao, Marc Susini, Irène Silvagni, Bernard Belin, Jacques Henric 


Preisgekröntes historisches Kammerspiel, das die letzten Tage und das Dahinscheiden des französischen Sonnenkönigs zeigt. Mit Jean-Pierre Léaud in der Hauptrolle.

Leid und Sterben machen auch vor den Mächtigsten, ja Absoluten nicht Halt: Der Sonnenkönig Ludwig XIV. – eine Paraderolle für die Truffaut-Ikone Jean-Pierre Léaud – verspürt im August 1715 nach einem Spaziergang plötzlich Schmerzen im Bein. Die nächsten Tage verbringt er in seiner Kammer, führt die Regierungsgeschäfte bestmöglich weiter und gleitet allmählich seinem Tod entgegen. Ein Historienfilm als Kammerspiel, Opulenz auf engstem Raum, der Totentanz eines Bettlägerigen – während um den Kranken herum schon so eifrig wie eifersüchtig an der Zukunft ohne ihn gebastelt wird.
Die ergreifendste Begegnung – und das Herzstück des Films – ist natürlich die zwischen Albert Serra und Jean-Pierre Léaud. Der Starschauspieler der Nouvelle Vague ist großartig in der Rolle des Sonnenkönigs, mit der Albert Serra auch das Hin und Her zwischen Mensch und König, zwischen Mensch und Schauspieler thematisiert. Jean-Pierre Léaud ist ein intellektueller Darsteller im besten Sinne des Wortes, der die Innerlichkeit des Königs verstehen und einzig mit der Kraft eines reglos im Bett liegenden Körpers und einer totenstarren Miene mit tiefschwarzem Blick ausdrücken kann.

__ Eine hypnotisierende Elegie. – NY Times

__ DER TOD VON LUDWIG XIV. ist ein intelligenter Film, der mit seiner düster-erhabenen Bildästhetik überwältigt und mit einem mal fröhlichen, mal schmerzhaften Sinneszauber einhergeht. – arte

__ Ein erschütternd schöner Film.
– Der Standard

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Der Tod von Ludwig XIV.
Moviemento-Programmzeitung
Nr 341 - Juni 2017
Sommerkino 2019Nachts im MoviementoKinderfilm Klassiker