drucken

Paula - Mein Leben soll ein Fest sein

Paula

DE, 2016, 123 min, R: Christian Schwochow, K: Frank Lamm, D: Carla Juri, Albrecht Schuch, Roxane Duran, Joel Basman, Michael Abendroth, Nicki von Tempelhoff 


Die Lebensgeschichte einer hochbegabten Künstlerin und radikal modernen Frau zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit Carla Juri in der Hauptrolle.

Worpswede, 1900. Schon bei ihrer ersten Begegnung spüren Paula Becker und Otto Modersohn eine besondere Verbindung. Aus ihrer gemeinsamen Leidenschaft für die Malerei wird die große Liebe. Als sie heiraten, führen sie eine Ehe fernab von gängigen Mustern ihrer Zeit. Eine Beziehung in satten Farben, reich an Konturen und mit Spuren von Kämpfen. So wie die Gemälde der jungen Frau, die mutig nach dem Leben greift und die als Paula Modersohn-Becker in die Kunstgeschichte eingehen wird. Gegen alle Widerstände lebt sie ihre Vision von künstlerischer Selbstverwirklichung und ihre romantische Vorstellung von Ehe und Liebe.
Mit PAULA erzählt Regisseur Christian Schwochow das faszinierende Leben einer hochbegabten Künstlerin und radikal modernen Frau zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Voller Sinnlichkeit, mit zartem Humor und spielerischer Leichtigkeit ist PAULA auch die Geschichte einer großen, leidenschaftlichen Liebe. Die Konflikte, an denen die Liebenden zu scheitern drohen, sind heute – ein Jahrhundert später – aktueller denn je.

AUS EINEM INTERVIEW MIT
REGISSEUR Christian Schwochow
Was genau ist das Moderne an Paula und Otto?
Paula war radikal, kämpfte für ihren Weg als Frau, ohne sich als ideologisch oder feministisch zu empfinden. Paula malte nicht dekorativ, sie wollte den Menschen in die Seele schauen. Das Unperfekte hat sie fasziniert. Ich war berührt von ihrer ausgeprägten Angst vor Mittelmäßigkeit, die sie als Malerin hatte und die mich als Filmemacher mit ihr verbindet. Dann ist PAULA eine große, leidenschaftliche Liebesgeschichte. Eine Liebesgeschichte, die mich berührt, weil die Liebenden an Konflikten zu scheitern drohen, die gerade heute in meiner Generation Grund für unzählige Trennungen sind. Paula und ihr Mann Otto kämpfen um die Vision einer Beziehung, in der beide als Paar und Eltern glücklich sind, aber jeder seine eigene Selbstverwirklichung erreicht. Als Vater einer kleinen Tochter weiß ich, wovon ich spreche!

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Paula - Mein Leben soll ein Fest sein
Moviemento-Programmzeitung
Nr 335 - Dezember 2016
crossing europe 2017Klassik im Kino Saison 2016/17Entwicklungspolitische Filmtage 2017 - PALÄSTINAOscar-Sonntag 2017
schliessen [X]
Film der Woche: WILDE MAUS