drucken

Wir Kinder aus Bullerbü

Alla vi barn i Bullerbyn

SE 1986, 90 min, R: Lasse Hallström, K: Jens Fischer, Rolf Lindström, Mats Ardström, D: Linda Bergström, Anna Sahlin, Harald Lönnbro, Tove Edfeldt 


Lasse Hallström hat nach dem Buch von Astrid Lindgren einen wunderschönen, idyllischen Film gedreht.

Wenn sogar die Schulzeit in Bullerbü (fast) nur angenehme Seiten hat, was soll man da erst von den endlos langen Sommerferien erwarten? Lisa, Britta und Inga, Lasse, Bosse und Ole wissen, was die Sommermonate für sie bedeuten: Die schönste Zeit des Jahres. Wenn die Nächte nicht dunkel werden, kann man endlich den Wassergeist belauschen (auch wenn man Angst hat und der Wassergeist gar keiner ist), kann in der Scheune übernachten (auch wenn man um 5 Uhr morgens in Agdas warme Küche flüchten muß) oder Krebse fangen (auch wenn das ein Abenteuer ist, zu dem man die Erwachsenen braucht). Wenn die Tage endlos scheinen, dann ist sogar der weite Weg zum Krämer ein Erlebnis und die Angst vor dem grantigen Schuster fast angenehm kribbelig.

Astrid Lindgrens und Hallströms heile Welt, das Dörfchen Bullerbü, weckt Sehnsucht nach der Natur, die wir nicht mehr haben und nach einem Frieden, den die Menschen vielleicht noch nie hatten, aber den es sich zu erträumen lohnt.

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Wir Kinder aus Bullerbü
Best of CinemaFilmbrunchKunst im Kino - Saison 2020/21Joahn Williams - Live in ViennaKlassik im Kino